Deklaration des Stadtrates

Kaiserslautern ist in Geschichte und Gegenwart vertraut im Umgang mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturen. Ethnische und religiöse Vielfalt sind in unserer Stadt seit Jahrzehnten gesellschaftliche Realität, Menschen aus mehr als 140 Nationen leben friedlich zusammen.

Weltweite Flüchtlingsbewegungen brachten und bringen viele Menschen in unsere Stadt, die aufgrund von Kriegen und Krisen ihre Heimat verlassen mussten. Sie hoffen, ein neues Leben in Frieden aufbauen und führen zu können.

Unsere Kommune stellt sich dieser Herausforderung der Aufnahme und Integration, erkennt darin auch eine Chance zur Weiterentwicklung und will diese nutzen.

Der Rat der Stadt Kaiserslautern ruft zu einem Bündnis für Integration in unserer Stadt auf.

Aus einem Zusammenschluss von Stadtrat, zivilgesellschaftlichen Akteuren, Wirtschaft, Vereinen, Verbänden und sozialen Einrichtungen, Hochschulen und Universität, Bildungs- und Qualifizierungsträgern, Kirchen und bürgerschaftlich Engagierten soll ein starkes, stadtgesellschaftlich geschlossenes Bekenntnis einer Willkommens- und Aufnahmebereitschaft entstehen.

Konkrete Angebote zur Teilhabe und Mitgestaltung unserer Gesellschaft sollen verstärkt und gebündelt werden. Weitere Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten sollen geschaffen, der Zugang zu diesen erleichtert werden.

Leitlinien

  • Für ein zukunftsfähiges und leistungsstarkes Kaiserslautern möchten wir Chancen zur Teilhabe befördern, die Potenziale der Menschen mit Migrationshintergrund erkennen, bedarfsgerechte Qualifikationen anbieten und sie bestmöglich in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt integrieren.
  • Für ein interkulturelles und offenes Kaiserslautern möchten wir Raum für Begegnungen schaffen, bei denen im respektvollen Miteinander eine Willkommens- und Anerkennungskultur gelebt wird und gemeinsame Interessen wahrgenommen werden können.
  • Für ein lebenswertes und attraktives Kaiserslautern möchten wir das Wohn- und Lebensumfeld in unseren Stadträumen familienfreundlich gestalten, und offene, durchmischte Quartiere mit einer bedarfsgerechten Infrastruktur und angemessenem Wohnraum ermöglichen.
  • Für ein harmonisches und buntes Miteinander in Kaiserslautern möchten wir gesellschaftliche Regeln erfahrbar und heimische Lebenswelten zugänglich und erlebbar machen. Wir unterstützen die Aktivierung und Beteiligung aller Menschen für eine vielfältige Stadtgesellschaft.