Diskussionsrunde: Asylunterkunft

Eine Diskussionsrunde mit Oberbürgermeister Klaus Weichel zum Thema Unterbringung von Flüchtlingen im ehemaligen Kreiswehrersatzamt findet für die Anwohner aus diesem Bereich am Freitag, 20. Februar, um 18 Uhr im Hörsaal C3 der Hochschule (Campus Morlauterer Straße) statt.

Kaiserslautern erwartet eine jährliche Zuweisung von etwa 600 Flüchtlingen. Um diese adäquat versorgen und unterbringen zu können, plant die Stadt, verschiedene Standorte als Flüchtlingsunterkunft einzurichten. Um die Anwohner rund um den Standort Kreiswehrersatzamt zu informieren, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und offene Fragen zu klären, lädt Oberbürgermeister Klaus Weichel alle interessierten Bürger aus diesem Viertel zu einer Teilbürgerversammlung ein. Darüber hinaus wird am Mittwoch, 18. März, um 19 Uhr eine Versammlung für alle Bürger Kaiserslauterns in der Fruchthalle stattfinden. (red)

Quelle: Die Rheinpfalz – Marktplatz Regional Kaiserslautern City – Nr. 41
Datum: Mittwoch, den 18. Februar 2015
Seite: 701