Die beiden Kreisverbände des Deutschen Roten Kreuzes für die Bereiche Stadt und Landkreis Kaiserslautern starten gemeinsam ein Integrationsprojekt: Sprachpartner gesucht

DRKDie Migrationsberatungsstellen des Roten Kreuzes suchen Sprachpartner im Raum Kaiserslautern.

Der Schlüssel zur Integration ausländischer Mitbürger liegt im Erlernen der Deutschen Sprache. Wegen der starken Nachfrage nach Sprachkursen, vor allem auch bei Asylbewerbern, starten wir deshalb das Projekt „Sprachpartnerschaften“.

Das Ziel des Projektes ist es, dass Migranten und Migrantinnen mit geringen Sprachkenntnissen Kontakt zu Einheimischen knüpfen und so besser Deutsch sprechen. Zugleich haben einheimische Bürger die Möglichkeit, Menschen anderer Kulturkreise kennen zu lernen.

Ob Sprachpartner sich privat oder im Kaffee treffen oder etwas gemeinsam unternehmen, kann je nach Bedarf frei gestaltet werden. Sie sollten sich jedoch mindestens einmal wöchentlich für ca. 1 Stunde treffen. Diese Zeit kann dazu genutzt werden, erworbene Sprachkenntnisse im Alltag zu üben und zu vertiefen.

Zudem bieten die DRK Migrationsberatungsstellen eine Vorbereitung und Vermittlung für beide Seiten und Unterstützung beim Erstkontakt. Besondere Kenntnisse sind nicht notwendig, Interessierte sollten aber offen für andere Kulturen und Lebensweisen sein.

Haben Sie Interesse an einer Sprachpartnerschaft? Dann wenden Sie sich bitte an die DRK-Migrationsbüros:

DRK-Kreisverband-Kaiserslautern-Land e.V.
Frau Güldenfuss
Tel: 0 63 71 – 92 15 – 33
E-mail: gueldenfuss@kv-kl-land.drk.de

DRK-Kreisverband-Kaiserslautern-Stadt e.V.
Frau Steinmann
Tel: 06 31 – 80 09 31 40
E-mail: b.steinmann@kv-kls.drk.de

Weitere Informationen erhalten Sie in folgender Infobroschüre (bitte klicken):

Sachpartnerschaft