Spielzimmer für Kinder in Gemeinschaftsunterkunft Post eröffnet

Realisiert dank großzügiger Spenden von Stadtsparkasse und real,-

 

In Anwesenheit von Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel wurde heute Morgen in der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in der ehemaligen Hauptpost ein Spielzimmer für Kinder offiziell eröffnet. Ebenfalls mit dabei waren DRK-Kreisgeschäftsführer Marco Prinz, die Geschäftsleiterin des real-Marktes, Heike Hohlfeld, sowie der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse, Karl-Heinz Dielmann.

Die Idee, ein Spielzimmer einzurichten, sei bei einer Begehung der Unterkunft vor einigen Wochen entstanden, so Weichel, woraufhin man in Abstimmung mit dem Sozialreferat sowie dem für die Betreuung der Unterkunft zuständigen DRK beschloss, einen eigentlich als Wohnung vorgesehenen Raum zu einem Spielzimmer umzugestalten. Vorangetrieben worden sei das Projekt sodann von der Stabsstelle Asyl, die gemeinsam mit der Leiterin der Unterkunft, Birgit Steinmann (DRK), alle erdenklichen Spenden wie Tische und Stühlchen, Bücher und Spielzeug für kleine und große Kinder akquiriert habe. Weitere Unterstützung fand man bei real,- und bei der Stadtsparkasse, die beide die Einrichtung des Spielzimmers mit jeweils 500 Euro finanziell unterstützten. real,- steuerte zudem noch viele Einrichtungsgegenstände und Spielzeug bei. „Hier haben viele Rädchen ineinander gegriffen, dank vieler wohlwollender Hände ist hier ein wirklich schönes Gemeinschaftswerk entstanden“, freute sich der OB.

 

Bildunterschrift: Gute Laune heute Morgen im Spielzimmer: OB Klaus Weichel, Marco Prinz, Karl-Heinz Dielmann, Heike Hohlfeld, Birgit Steinmann, Bärbel Eichardt. © Stadt Kaiserslautern

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.